Freie Plätze in Echtzeit:

Außen- und Innenanlagen sind zu den unten stehenden Zeiten geöffnet. Bistro, Umkleiden und Duschen weiterhin geschlossen!

KB Tölz
Freie Plätze:
Klettern: 22
Bouldern: 6
KB Thalkirchen
Freie Plätze:
Klettern: 57
Bouldern: 5
KB Gilching
Freie Plätze:
Klettern: 76
Bouldern: 8
KB Freimann
Freie Plätze:
Klettern: 47
Bouldern: 19

Öffnungszeiten

Die Verbund-Kletterhallen sind wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.
  • Tickboard

  • Routendatenbank

  • Die Mitkletterzentrale

  • Newsletter

    Du interessierst Dich für News aus der Kletter- und Boulderanlage? Du möchtest immer up to date sein in Sachen Routenbau, Events, Bistro, Shop und weitere Angebote?
    Dann klicke hier
  • Indoor-Klettern-Broschuere 2015-15Sicherheit: Vorstiegsklettern

    Wie bereits in unseren letzten Themen erwähnt, gilt es grundsätzlich zuerst den Partnercheck durchzuführen.

    • Im Vorstieg immer direkt ins Seil einbinden!
    • Alle Zwischensicherungen müssen eingehängt werden, dabei darauf achten, dass diese „unverdreht“ eingehängt sind. Das Seil läuft von der Wand durch den Karabiner zum Kletternden.
    • Achtet darauf die Zwischensicherungen immer aus einer stabilen Position einzuhängen.
    • Beim Klippen auf Hüfthöhe wird weniger Schlappseil benötigt, wodurch die Bodensturzgefahr sinkt.
    • Das Einhängen über Kopf ist nur empfehlenswert, wenn weiter oben kein geeigneter Klipp-Griff mehr kommt.
    • Stark überstrecktes Einhängen unbedingt vermeiden.
    • Zum Klippen gegebenenfalls das Kommando „SEIL“ abgeben.

    Vorsicht: Stürze sind immer möglich! (Ursache z. B. sich drehende lose Griffe). Nicht mit dem Bein „hinter“ dem Seil stehen. Im Sturzfall drohen sonst Überschlag und Verbrennung. (Bild DAV)