• Tickboard

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Webcam

  • Newsletter

    Klicke hier um Deine Email Adresse auszutragen.

  • Sicher unterwegs im Kletteranlagen-Verbund! Neue Trainings

    Donnerstag, 2. März, 2017

    Kursangebot im DAV-Kletteranlagen-Verbund: Sicherungs- und Sturztrainings

    Klettern in Kletterhallen ist statistisch gesehen grundsätzlich eine sehr sichere Sportart. Trotzdem passieren immer wieder Unfälle und um diese möglichst zu vermeiden empfiehlt die DAV-Sicherheitsforschung allen Kletterern – unabhängig von Kletterniveau und Erfahrung – an Sicherungs- und Sturztrainings teilzunehmen.

    Der Kletteranlagen-Verbund greift diese Empfehlung auf und bietet Euch mit Unterstützung von Christoph Hummel und Florian Hellberg – beides staatlich geprüfte Berg- und Skiführer – nun wieder Sicherungs- und Sturztrainings in den Verbundanlagen an. Aufgrund der Erfahrungen der Kurse des vergangenen Jahres wurden die Kurse etwas überarbeitet und erweitert, um Euch mehr Zeit zum Sichern und Stürzen zu geben. Weiterhin werden zwei Kurse angeboten.

    Bei der Umschulung auf Halbautomaten sollten primär diejenigen von Euch angesprochen werden, die derzeit noch mit Tubern oder HMS sichern und auf einen zeitgemäßen Halbautomaten oder Autotuber umsteigen möchten. Im Kurs Verbesserung der Sicherungs- und Sturzkompetenz wird reichlich Erfahrung im Halten von Vortstiegstürzen vorausgesetzt, um auf diesen Kenntnissen aufbauend, Euer Können zu erweitern. So kann jeder Kletterer gemäß seiner vorhandenen Kletter- und Sicherungserfahrung das für sich passende Angebot wählen. Neben der korrekten Bedienung des Sicherungsgeräts, werden in beiden Trainings auch geräteunabhängige Kompetenzen geschult und auf die Gefahrenquellen beim Klettern und Stürzen selbst hingewiesen.

    Beide Kurse eigenen sich nicht für Anfänger und setzen das Klettern im Vorstieg im 5. UIAA Grad und Sicherungserfahrung im Vorstieg voraus. Darüber hinaus wird selbstverständlich viel geübt. Alles vor dem Hintergrund, das Klettern in den Kletteranlagen des Verbunds – aber auch darüber hinaus – sicherer zu gestalten.

    Denn nur wer gut gesichert ist, kann sich voll auf’s Klettern konzentrieren und – unabhängig vom Niveau – seine Leistungen nach oben verschieben!

    Umschulung von Sicherung mit dynamischem Sicherungsgerät (Tube / HMS) auf Halbautomat inkl. Sicherungstraining

    Inhalte:

    1. Umschulung auf Halbautomat – Gerätebedienung
    2. Gewichtsunterschied
    3. Grundverständnis Sicherungssituationen
    4. bodennahes Sichern
    5. dynamisches Sichern

    Voraussetzungen:

    • Sicherungserfahrung im Vorstieg.
    • Klettern im Vorstieg im 5. UIAA Grad.
    • NICHT FÜR ANFÄNGER geeignet!
    • Das Training eignet sich nicht für Kinder unter 14 Jahren!

     

    Verbesserung der individuellen Sicherungs- und Sturzkompetenz für fortgeschrittene Vorsteiger

    Inhalte:

    1. Gerätebedienung
    2. Gewichtsunterschied
    3. Grundverständnis Sicherungssituationen
    4. bodennahes Sichern
    5. dynamisches Sichern
    6. Stürzen

    Voraussetzungen:

    • Erfahrung im Halten von Vorstiegsstürzen.
    • Klettern im Vorstieg im 5. UIAA Grad.
    • NICHT FÜR ANFÄNGER geeignet!
    • Das Training eignet sich nicht für Kinder unter 14 Jahren!

    Termine

    Thalkirchen: Dienstag, 25. April: Hier führen wir eine „Umschulung auf Halbautomaten“ durch.

    Gilching: Dienstag, 16. Mai: Hier führen wir den Kurs „Verbesserung Sicherungs- und Sturzkompetenz“ durch.

    Freimann: Dienstag, 06. Juni: Hier führen wir den Kurs „Verbesserung Sicherungs- und Sturzkompetenz“ durch.

    Buchung

    Thalkirchen / Freimann: http://verbundklettern.de/kurse

    Gilching: Die Anmeldung läuft wieder über diesen Link. Bitte Buchungsnummer eingeben MUC-17-1279.

    ACHTUNG: Die Teilnahme ist nur als Seilschaft möglich!! Bitte hierfür in einem zweiten Anmeldeschritt auch noch Euren Seilpartner separat mit anmelden.

    Dauer

    ca. 3 Stunden

    Anzahl der Teilnehmer pro Training

    2 Seilschaften pro Trainer, maximal 8 Personen

    Mitbringen

    Gurt, Kletterschuhe, feste Schuhe (keine Flip Flops, etc.), Euer aktuelles Sicherungsgerät, Seil

    Kosten

    jeweils 35,- € zuzüglich Halleneintritt

    Mit Eingang der Anmeldung zu den Kursen beim Veranstalter ist diese rechtsverbindlich. Bei Nichtteilnahme werden die Kursgebühren grundsätzlich trotzdem in Rechnung gestellt. Ein kostenfreier Rücktritt ist nur bis drei Tage vor Kursbeginn per Email möglich. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der Email beim Veranstalter.