• Tickboard

  • Mitkletterzentrale

    Verabrede Dich zum Klettern!
  • Routendatenbank

  • Webcam

  • Newsletter

    Klicke hier um Deine Email Adresse auszutragen.

  • Im Südtiroler Hochpustertal in den Herbst kraxeln

    Samstag, 3. Oktober, 2015

    Gr. Zinne NordwandKletterparadies Dolomiten – Im Südtiroler Hochpustertal in den Herbst kraxeln

    Majestätische Felswände, schroffe Bergspitzen aus markantem Dolomitengestein und eindrucksvolle Aussichten: Die Dolomiten im Südtiroler Hochpustertal sind mit ihren vielfältigen Möglichkeiten – von Boulderfelsen bis hin zu Klettergärten – ein Paradies für alle „Kraxler“. Wer zum Sportklettern im Herbst nochmal ins Freie möchte, der ist im Land der Drei Zinnen genau richtig.

    Italien Trentino-Südtirol Südtirol Pustertal Hochpustertal Dolomiten 3 Zinnen

    Italien Trentino-Südtirol Südtirol Pustertal Hochpustertal Dolomiten 3 Zinnen

    Herbstzeit ist Kletterzeit – nachdem sich der Sommer mit seiner Hitze nun endgültig verabschiedet hat, laden milde Temperaturen wieder in die Berge ein. Auch in Südtirol hat der Goldene Herbst seinen Einzug gefunden und hinterlässt Berge und Täler in sanften Farbtönen. Gipfelstürmer und „Kraxler“ die vor der Winterpause noch einmal hoch hinaus wollen, können sich die kommenden Wochen in den spektakulären Kletter-Revieren der Dolomiten austoben. Aufgrund ihrer vielfältigen Alpinrouten, beeindruckenden Felswände und mehr als 50 Klettergärten sind die Dolomiten unter Kletterfreunden bekannt.
    Wem die Klettergärten alleine nicht ausreichen, der kann mit den Alpinschulen des Hochpustertals auch die Drei Zinnen erklimmen. In Begleitung erfahrener Guides geht es je nach Routenwahl in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zum Kraxeln auf das beeindruckende Wahrzeichen der Region.
    Für Kletterprofis bietet sich beispielsweise die Comici Route in der Nordwand (Schwierigkeitsgrad VII) an. Die 16 Seillängen Tour mit ihrer 550 Meter langen, vertikalen Wand gehört zu den bekanntesten Touren weltweit und stellt für gute Kletterer eine besondere Herausforderung dar. Wer es nicht ganz so steil möchte, kann sich an der leichtesten Nordwand der Kleinen Zinne mit einem (Schwierigkeitsgrad V, 300 Höhenmeter) oder mit der Kletterroute auf dem Gipfel der kleinsten Zinne, dem sogenannten Preußturm (Schwierigkeitsgrad V, 300 Höhenmeter) in die Seile hängen.
    Als idealer Ausgangspunkt gelten die fünf Ortschaften Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags, wobei das gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz volle Flexibilität beim Auswählen der Routen garantiert.
    Weitere Infos zu Klettersteigen, Klettergärten und -hallen unter www.climbingdolomites.it oder www.hochpustertal.info.

    Klettersteig-Tour auf den Paternkofel, Hochpustertal, Sextener Dolomiten, Südtirol, Italien, Model Released

    Klettersteig-Tour auf den Paternkofel, Hochpustertal, Sextener Dolomiten, Südtirol, Italien, Model Released

     

    Copyright bei den Bildern:

    Klettern und Foto Gr. Zinne à Alpinschule Globo Alpin
    Freizeit Sommer Klettern à TVB Hochpustertal_N.Eisele Hein
    Hochpustertal Landschaft Drei Zinnen: TVB Hochpustertal_U.Bernhart